Alles Kaffee oder was? Mit Happy Coffee zum Bullet Proof Coffee

Viele Menschen haben mich schon gefragt, wie mein Alltag im Bereich Ernährung aussieht. Heute gibt es hier einen ersten kleinen Einblick für Euch :-)

Happy Coffee – Eine Nicht-Kaffeetrinkerin kommt auf den Geschmack…

Bis ca. Mitte 30 habe ich keinen Kaffee getrunken. Warum? Es hat mir einfach nicht geschmeckt. Ich habe mich immer gefragt, was die Menschen an Kaffee so toll finden. Den Duft mochte ich, aber den bitteren Geschmack nie… Mit 16 haben mir die Menschen noch gesagt: „Du wirst schon noch auf den Geschmack kommen!“ – Mit 30 hat sich keiner mehr zu dieser Aussage hinreißen lassen ;-)

Es ist eigentlich nichts besonderes passiert, aber irgendwann habe ich angefangen, ab und zu Espresso zu trinken. Es war noch zu meiner Angestellten-Zeit und ich trank den Espresso nicht, weil er mir schmeckte, sondern weil ich am Nachmittag bei der Arbeit so müde war, dass ich etwas brauchte, das mich wach hielt. Anscheinend musste ich ihn nur oft genug trinken, jedenfalls entwickelte ich tatsächlich Gefallen am Espresso trinken. Einer meiner Ex-Chefs war ein ziemlicher Kaffee-Liebhaber. Von ihm habe ich auch einiges erfahren darüber, wie wichtig die richtige Kaffeemaschine und die perfekten Bohnen sind.

Nach einiger Recherche bin ich auf das junge deutsche Unternehmen Happy Coffee gestoßen. Und ich kann Euch nur empfehlen, diesen Kaffee einmal auszuprobieren.

Warum Happy Coffee?

  • Happy Coffee ist eine deutsche inhabergeführte Firma mit viel Herz
  • Frischer geht nicht (es sei denn, Du wohnst neben einer Kaffeerösterei): Jeden Tag werden die Kaffeebohnen bei Happy Coffee durch schonendes Trommelröstverfahren frisch geröstet. Dies ermöglicht, dass Du Deinen Kaffee frischer und mit einem ganz anderen Aroma bekommst, als bei jedem Supermarktkaffee (lange Lagerung). Aufgrund dieses Qualitätsanspruchs wirst Du den Kaffee von Happy Coffee ausschließlich im Online-Shop bestellen können.
  • Die sympatischen Gründer Christian und Heidi legen großen Wert auf gerechte Bezahlung und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den ausgesuchten Kleinbauern aus z.B. Perú, Mexiko und Äthiopien.
  • Der Kaffee von Happy Coffee ist Bio-Zertifiziert und die Röstmeister sind oft vor Ort. Die Bohnenqualität wird stets im Auge behalten.
  • super Bandbreite an unterschiedlichen Kaffee-Geschmacksrichtungen: von schokoladig-nussigen über fruchtig bis hin zu säurearmen Kaffees ist alles dabei
  • Du kannst die Kaffees als Espresso, ganze Bohne oder gemahlen bestellen
  • auf das akttraktive Happy Coffee Abo bekommst Du hier 10% Dauerrabatt (jederzeit kündbar, keine Mindestlaufzeit)
  • Hier 8€ Sonderrabatt auf Filter-Röstkaffee Sets bekommen!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vom Kaffee zum Bullet Proof Coffee

Im letzten Jahr habe ich mich ausgiebig mit dem Thema Ketogene Ernährung beschäftigt und mich auch über mehrere Wochen ketogen ernährt. Das bedeutet, dass man den Körper in ein eine Situation bringt, die zu früheren Zeiten immer wieder Alltag war: es gab zeitweise keine süßen Früchte oder Kohlenhydrate, wodurch der Körper automatisch in Ketose fiel. Dadurch nutzt der Körper Fette (entweder aus dem Körperfett oder bei Fettreicher Ernährung auch aus der Nahrung), welche in der Leber zu Ketonkörpern umgewandelt und als solche dem Gehirn und dem Körper als Energiequelle dienen. Ketonkörper werden nach meinen Informationen im Gegensatz zur Glucose immer bevorzugt genutzt. Falls Dich dieses Thema interessiert, dann kann ich Dir das Buch „Der Keto Kompass“ empfehlen (bekommst Du in der Buchhandlung Deines Vertrauens).

Wer sich mit Ketose beschäftigt, der wird unweigerlich auf den Bullet Proof Coffee stoßen. In seiner ursprünglichen Form ist er eine Mischung aus Kaffee, MCT-Öl und Butter. Ich verwende statt Butter Ayurvedisches Ghee (bekommst Du im Bioladen) und mische außerdem etwas Mandelmilch (bekommst Du im Bioladen) und Ingwerpulver hinzu.
MCT-Öle gibt es in der Zwischenzeit viele am Markt. Mein Favorit ist hier das MCT-Öl der sympatischen Berliner Firma KULAU. Mit diesem Öl habe ich einfach den stärksten Effekt in Form von Wachheit, geistiger Klarheit und Energie gespürt. Alternativ könnt ihr auch hier noch das MCT-Öl von der Berliner Firma BRAINEFFECT testen. Mehr über die Wirkung vom Bullet Proof Coffee erfährst Du hier

Meinen Tag starte ich i.d.R. mit einem Glas warmem Wasser mit Zitrone. Danach folgt ein Bullet Proof Coffee mit ca. 1/2 TL Ghee, etwas Ingwerpulver, 1 EL MCT-Öl und Mandelmilch. Ab und zu mache ich mir nachmittags nochmal einen. Da ich aber nur ca. 1/3 der Tasse voll mit Kaffee habe (Rest Mandelmilch) bin ich in meinem Tagesumsatz wohl noch lange vom Kaffee-Junkie entfernt ;-) Mich würde ja interessieren, ob den Kaffee-Junkies da draußen Happy Coffee genauso schmeckt wie mir :-) Mein Favorit ist aktuell die Sorte „Sidamo“ (s. rechts im Bild). 

Ich hoffe, Dir hat der kleine Ausflug in meine (Bullet Proof) Kaffeewelt gefallen :-) Ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen und Ausprobieren :-)

happy-coffee-bullet-proof-coffee
Scroll to Top