Welche Massageöle bei mir zum Einsatz kommen

Massage_München_BasisöleFür meine Massagen verwende ich Basisöle in Kombination mit einem oder mehreren ätherischen Ölen.

Ich bin der Meinung: Weniger Inhaltsstoffe sind mehr.

Deshalb verwende ich ausschließlich hochwertige (bio-) Öle, denn Deine Haut hat nur das Beste verdient. „Das Beste“ bedeutet für mich, dass ich keine Massageölmischungen mit langer Inhaltsstoff-Liste aus dem Drogeriemarkt verwende, sondern auf den Ursprung zurückgreife: z.B. Bio Basisöle wie Mandelöl oder Sesamöl etc. vermischt mit ein paar Tropfen ätherischen Ölen deiner Wahl.
Solltest Du irgend welche Allergien haben (z.B. gegen Nüsse), informiere mich bitte vor der Massage darüber.

Im Folgenden erfährst Du, was Basisöle/ätherische Öle sind und welche wann im Detail bei mir verwendet werden.

Was sind Basisöle?

Basisöle werden auch Trägeröle genannt und dienen als Grundlage für Massageöl-Mischungen. Sie werden aus den fetten Anteilen von Pflanzen (z.B. Samen, Kerne, Nüsse) gewonnen und können geruchs- und geschmacksneutral sein oder einen Eigengeruch mitbringen.

Wann werden Basisöle bei mir verwendet?

Basisöle verwende ich ausschließlich bei der Aromaölmassage in Kombination mit einem oder mehreren ätherischen Ölen. Die Aromaölmassage ist sanfter als eine klassische Sportmassage und dient primär der Entspannung. Die Konsistenz der Öle unterstützt diese sanfte und gleitende Art der Massage.

Welche Basisöle werden bei mir verwendet?

Ich verwende ausschließlich qualitativ hochwertige bio-Öle. Aktuell massiere ich mit folgenden Basisölen:

  • Sonnenblumenöl
    Duft: relativ geruchsneutral, mild nussig
    Info: wirkt harmonisierend, heilend, schützend und pflegend, entschlackend. Zieht leicht und schnell in die Haut ein. Reich an Vitamin A, D und E. Tief nährend für die Haut.
  • Mandelöl
    Duft: mild, duftet nach Marzipan
    Info: Anti-Aging-Effekt, hilft bei verschiedensten Hautproblemen, wirkt harmonisierend, sanft heilend, schützend und pflegend. Zieht tief in die Haut ein, benötigt dafür aber relativ lange. Reich an Vitamin A, B und E.
  • Sesamöl
    Duft: nussig
    Info: Sesamöl ist das Hautpflegeöl schlechthin und ist das Öl der Ayurveda Heilkunde. Es dringt sehr tief in die Haut ein, benötigt dafür relativ lange und versorgt die Haut hervorragend mit Nähr- und Heilstoffen.
  • Kokosöl
    Duft: fruchtig
    Info: Kokosöl ist reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien. Diese Inhaltsstoffe können Falten vorbeugen und verringern. Durch seine antibakterielle Wirkung hilft Kokosöl auch bei gereizter Haut, Akne und Pickeln. Es spendet Feuchtigkeit, lindert Entzündungen im Gesicht und macht die Haut schön weich.

Was sind ätherische Öle?

Das Wort „ätherisch“ wurde vom griechischen „aither“ abgeleitet und bedeutet so viel wie „Himmelsduft“. Ätherische Öle sind pflanzliche Öle, welche aus kleinen Drüsen gebildet werden, die sich an unterschiedlichen Teilen einer Pflanze befinden können. Die Substanzen werden daher auch als „duftende Seelen der Pflanzen“ bezeichnet. Sie werden gebildet durch Drüsen…

  • an den Blättern (z.B. bei Lavendel oder Lemongras)
  • an den Blüten (z.B. bei Kamille)
  • an den Schalen (z.B. bei allen Zitrusfrüchten)
  • an den Wurzeln (z.B. bei Ingwer)
  • am Holz (z.B. bei Zedern- oder Sandelholz)
  • an der Rinde (z.B. bei Zimtrinde)
  • am Harz (z.B. bei Myrrhe)

Massage_in_Muenchen_Buddha

Wie wirken ätherische Öle?

Bei Aromaölmassagen werden unterschiedliche ätherische Öle eingesetzt, um die heilsamen Wirkungen der Massage zu steigern. Über die Nase erreichen die Aromastoffe der ätherischen Öle unmittelbar das limbische System des Gehirns und beeinflussen unsere Stimmungslage, wirken anregend oder beruhigend. Der Geruchssinn beeinflusst damit unsere Emotionen. Und diese Emotionen steuern in der bewussten und unbewussten Ebene unsere Entscheidungen und Handlungen. Ätherische Öle fördern damit indirekt unser seelisches Wohlbefinden und unsere Gesundheit.
Neben dieser indirekten Wirkung des Duftes werden ätherische Öle zudem aufgrund ihrer direkten Wirkung auf die Haut in der Aromaölmassage eingesetzt. Auf körperlicher Ebene wirken sie u.a. krampflösend, desinfizierend, hustenstillend, schleimlösend, antiseptisch, schmerzstillend, entzündungshemmend, zusammenziehend und stärkend.

Wann werden ätherische Öle bei mir verwendet?

Ätherische Öle verwende ich ausschließlich bei der Aromaölmassage. Die Aromaölmassage dient primär der Entspannung, d.h. es werden großflächigere und sanftere Griffe (mit weniger Druck – wobei hier auf individuelle Wünsche natürlich eingegangen wird!) als bei der klassischen oder der Sportmassage angewandt. Die Konsistenz der Öle unterstützt diese sanfte und gleitende Art der Massage.

Welche ätherischen Öle werden bei mir verwendet?

Ich verwende ausschließlich qualitativ hochwertige (bio-) Öle. Die meisten ätherischen Öle beziehe ich von der Firma Joils aus Stuttgart. Diese Firma arbeitet mit kleinen, familiengeführten Unternehmen aus der ganzen Welt zusammen. Joils legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und die Unterstützung von kleineren Familienbetrieben, wie sie selbst einer sind. Es ist der Firma deshalb nicht wichtig, teure Biozertifizierungen zu kaufen, denn diese kosten oft sehr viel Geld und sind für eben diese Familienunternehmen oft gar nicht bezahlbar. Allerdings versichert Joils eine nachhaltige, umweltschonende und pestizidfreie Anbauweise ihrer Lieferanten und bestätigt, dass sie ausschließlich naturreine Öle verwenden.
Diese Unternehmensphilosophie ist mir sehr sympathisch, weshalb ich mich für eine langfristige Zusammenarbeit mit Joils entschieden habe.

Folgende Öle habe ich immer wieder im Sortiment:

Urlaubsreif? Entdecke meine neuen Wellness-Urlaubsmischungen mit Fernweh-Garantie 😉

  • Sansibar
    Die Gewürzinsel im Indischen Ozean steht für ein fruchtig, frisches Dufterlebnis. Lass dich von den einmaligen Gerüchen dieser Insel zu Sinnesreisen inspirieren!
    Inhaltsstoffe: Koriander, Mandarine, Minze, Lemongrass, Tangerine
  • Mauritius
    Wild, würzig, mild und erfrischend – diese Duftkreation vereint alle Facetten der zauberhaften Insel Mauritius. Genieße eine einmalige Duftreise.
    Inhaltsstoffe: Blutorange, Ingwer, Orange, Tangerine, Vetiver
  • Provence
    Diese feine Mischung beruhigt Körper, Geist und Seele. Fühl die Zufriedenheit und lasse Dich von der Duft-Aura der Provonce umhüllen.
    Inhaltsstoffe: Lavendel, Melisse, Orange, Thymian, Wacholderholz
  • Tirol
    Einer meiner absoluten Favoriten, mein „Sauna-Duft“: Der würzige Duft der seltenen Zirbelkiefer von den Hängen Südtirols in Verbindung mit der feinen, fruchtigen Bergamotte aus Oberitalien bringt Dir das Flair von Südtirol.
    Inhaltsstoffe: Bergamotte, Salbei, Zirbelkiefer, Orange, Zitrone
  • Toskana
    Das würzig-blumige Potpourri aus Nelke, Rosmarin, Zypresse und süßer Orange wirkt auf Körper und Geist entspannend. Diese Duftkreation nimmt Dich mit auf die Reise in die Hügellandschaft der Toskana.
    Inhaltsstoffe: Cypresse, Nelke, Orange, Rosmarin

Weitere Öle im Sortiment

  • Japanische Minze
    Duft: minzig frisch
    Wirkung von Japanische Minze auf die Seele: belebend
    Wirkung von Japanischer Minze auf Körper und Haut: durchblutungsfördernd, unterstützt die Abwehrkräfte, hilft sie bei Muskel- und Nervenschmerzen
  • Grapefruit
    Duft: frisch, hell, fruchtig-herb, Sommerduft
    Wirkung von Grapefruit auf die Seele: stimmungserhellend, energetisierend
    Wirkung von Grapefruit auf Körper und Haut: kühlend, fördert die Durchblutung, regt das Lymphsystem an, hautstraffend, unterstützt die Entgiftung von Schlackenstoffen
    Anwendung bei: Müdigkeit und Überanstrengung
  • Lavendel
    Duft: frisch, blumig, waldig, kräuterartig
    Wirkung von Lavendel auf die Seele: erfrischend, anregend, inspirierend, ausgleichend
    Wirkung von Lavendel auf Körper und Haut: antiseptisch, pilztötend, keimtötend, entzündungshemmend, wundheilend, schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, herzstärkend, kreislaufanregend, insektenabweisend, desodorierend
    Anwendung bei: Nervosität, Grippe/Erkältung, Stress, Cellulite, allgemeine Hautprobleme (Altersflecken, Akne etc.), Sonnenbrand, stabile Angina pectoris, Erschöpfung, unerwünschte Körpergerüche, zum Schutz gegen Insekten, bei Abgespanntheit, zur Anregung der Kreativität, Kopfschmerzen, schlechtem Schlaf, Depressionen
  • Lemongras:
    Duft: frisch, kräftig, zitronenähnlich, grasig, erfrischendes Massageöl
    Wirkung von Lemongras auf die Seele: stimmungserhellend, stärkt die Konzentration und erhöht Leistungsfähigkeit, nervenberuhigend, belebend, steigert den Antrieb
    Wirkung von Lemongras auf Körper und Haut: stimuliert das Immunsystem, strafft schwaches Bindegewebe, unterstützt die Entgiftung von Schlackenstoffen
    Anwendung bei: Müdigkeit, Lymphstau, Erkältungen, Kopfschmerzen auch für Fußbad geeignet
  • Litsea
    Duft: frisch, fruchtig, zitrnonenartig
    Wirkung von Litsea auf die Seele: erfrischend, anregend, regt den Geist an
    Wirkung von Litsea auf Körper und Haut: strafft schwaches Bindegewebe, stärkt die Muskeldurchblutung
    Anwendung bei: Erkältung, geistige Erschöpfung, Konzentrationsmangel, Bindegewebsschwäche, Asthma
  • Orange
    Duft: fruchtig, warm, süß
    Wirkung von Grapefruit auf die Seele: harmonisierend, belebend, beruhigend,
    Wirkung von Grapefruit auf Körper und Haut: antibakteriell, beruhigend, stoffwechselanregend, durchblutungsfördernd, erfrischend
    Anwendung bei: Nervosität und Angst, Schlafstörungen, innere Unruhe, Cellulite, Akne, gereizte Haut
  • Rose
    Duft: warm, weiblich-süß
    Wirkung  von Rose auf die Seele: harmonisierend, antidepressiv, stimmungsaufhellend, entspannend
    Wirkung  von Rose auf Körper und Haut: entzündiungshemmend, antibakteriell, reizlindernd, abschwellend
    Anwendung bei: Schlaflosigkeit, depressiven Verstimmungen, Nervosität, Seelischer Schmerz und Schock, Kopfschmerzen & Migräne, Durchblutungsstörungen
  • Wacholder
    Duft: würzig, etwas süss, herb, balsamisch, entspannendes Massageöl
    Wirkung von Wacholder auf die Seele: beruhigend, ausgleichend, stärkend
    Wirkung  von Rose auf Körper und Haut: entgiftend, lockert die Muskeln, strafft das Bindegewebe
    Anwendung bei: körperlicher Erschöpfung, Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit 

 

 

Zur Startseite

Hier geht’s zu meinen Massageangeboten & Preisen.